Die Herzmassage

 

 

Setzt bei deiner Katze der Herzschlag aus, ist eine sofortige Herzmassage notwendig, denn du musst das Herz zum schlagen bringen, ehe du mit der künstliche Beatmung anfängst. Fühle nach dem Herzschlag oder Puls. Kannst du keinen Puls feststellen und ist das Zahnfleisch kaum durchblutet, musst du von einem Herzstillstand ausgehen. Achte auf die Augen deiner Katze - hört das Herz auf zu schlagen, weiten sich ihre Pupillen. Führe im Wechsel mit der Herzmassage auch künstliche Beatmung durch. Sofort zum Tierarzt!!!

 

 

Wenn deine Katze Ohnmächtig wird

 

Es ist manchmal schwierig Ohnmacht und Herzversagen zu unterscheiden. Deine Katze wird ohnmächtig, wenn ihr Gehirn nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff oder Glukose versorgt wird. eine Ohnmacht ist immer vorübergehend. Ohnmächtige Katzen erlangen binnen Sekunden oder Minuten das Bewusstsein wieder. Während der Bewusstlosigkeit schlögt das Herz weiter. Führe keine Herzmassage an einer ohnmächtige Katze durch - du wirst ihr nur schaden.

 

 

Vorzeichen eines Herzversagens

 

Obwohl es keine eindeutigen Anzeichen für drohendes Herzversagen gibt, solltest du auf diese Symptome achten:

- Verringerte Herzfrequenz

- Blaue Zunge oder blaues Zahnfleisch

- Langsame oder verzögerte Atmung

- Atemnot

- Orientierungslosigkeit

- Absinken der Körpertemperatur auf 37,5 Grad

 

Die Chancen, ein Herz wieder zum schlagen zu bringen, und somit die Katze zu retten, sind jedoch gering.

Durchführung einer Herzmassage

 

1.) Lege deine Katze auf die Seite. Der Kopf sollte möglichst tiefer liegen als

    der Körper. Umschließe die Brust deiner Katze hinter dem Ellenbogen mit

    Daumen und Fingern. Lege deine freie Hand auf die Katze.

2.) Drücke Daumen und Finger kräftig in Richtung Hals. Sei bei gebrochenen

     Rippen vorsichtig - die könnten das Herz verletzen.

3.) Diese pumpende Bewegung sollte 100-120 Mal pro Minute erfolgen. Sei

     nicht zögerlich.

4.) Breche nach 15 Sekunden Herzmmassage ab und beatme deine Katze 10

     Sekunden lang.

5.) Kontrolliere regelmäßig den Puls. Setze die Herz-Lungen-Reanimation

     fort, bis du einen Puls spürst. Führe dann die künstliche Beatmung fort,

     bis deine Katze wieder von alleine atmet.

6.) Bringe deine Katze sofort zum Tierarzt!!!

Herzmassage mit zwei Personen

 

1.) Du nimmst 10 Sekunden lang eine Herzmassage an deiner Katze vor und hörst

     dann auf.

2.) Die zweite Person bläst dann sofort zwei Atemzüge in die Nasenlöcher deiner Katze ein.

     Du hälst dich bereit, um die Massage sofort wieder aufzunehmen.

3.) Dieser Wechsel wird so lange fortgestzt, bis das Herz deiner Katze wieder schlägt.

4.) Du setzt dann die Beatmung fort, während die andere den Transport zum Tierarzt

     vorbereitet.

 

 

Herzmassage bei übergewichtigen Katzen

 

1.) Ist deine Katze übergewichtig, lege sie auf den Rücken. Sorge dafür, daß der Kopf tiefer

     liegt als der Rest des Körpers.

2.) Lege dein Handballen auf das Brustbein deiner Katze. Drücke nach unten und nach vorne,

     um das Blut aus dem Herzen ins Gehirn zu drücken.

3.) Fahre mit der Herz-Lungen-Reanimation so lange fort, bis Herzschlag und Atmung wieder

     einsetzen.

 

 

 

Quelle von Der kleine Katzen Doktor von Dr. Fogle

September 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com