Hallo Fellfreunde

wir haben in Facebook eine Geschichte gelesen die hat uns so berührt, das wir gedacht haben, da muss man doch irgendwie helfen.

Hier könnt ihr eine Geschichte von einem Kater lesen, der es verdient hat, ein tolles Leben zu bekommen. Nur leider funktioniert das nur mit Eurer Hilfe. Denn die Therapie und Untersuchungen kosten ne Menge Geld.
Aber auch Sachgegenstände werden benötigt.
Deshalb bitten wir Euch, nehmt euch die Zeit um die Geschichte von "Life dem Kater" durchzulesen.

Zur Zeit lebt Life bei der Silke, die auch den Verein "Katzenhilfe Krummhörn e.V" hat. Natürlich gibt es auch darüber eine Homepage, wo noch mehr Fellis gibt, die die Silke und andere Mitglieder betreut und aufbauen.
Dieser Verein macht Tierschutz im herkömmlichen Sinne...aber nicht am Fließband. Es werden Katzen eingefangen und kastriert, wenn möglich vermittelt. Futter- und Pflegestellen unterhalten. Die Auffangstation mit den meisten Tieren, viele von ihnen chronisch krank oder gehandicapt, ist die größte, kosten- und zeitaufwendigste Aufgabe.



Hier habt ihr auch einen Link von Facebook, wo ihr Helfen könnt, lesen wie es Life geht und natürlich auch Eure Fragen los werden könnt.

Lifes Geschichte
Im Oktober sah ich in Facebook einen Hilfeaufruf...dort wurde das Schicksal des getigerten Katers Life beschrieben...er wurde an der Auricher Strasse gefunden...zu dem Zeitpunkt vollständig gelähmt..Zwei Jungen brachten den Kater zu einer Tierärztin in Aurich...die ihn für eine Zeit aufnahm...leider konnte er dort nicht bleiben und wäre eingeschläfert worden...eine junge Frau tat er so leid, dass sie den Aufruf startete...leider meldete sich erst einmal niemand...sodass ich mich als vorübergehende Pflegestelle anbot ...der Kater wurde erst einmal im Tierheim untergebracht...dort konnte er die sehr zeitaufwendige Pflege zur Heilung (denn er bewegte inzwischen seine Hinterläufe unkoordiniert) nicht erbracht werden.
Ich nahm ihn dann am 09. November 2013 zu mir...da ich leider von der Behandlung und Pflege eines gelähmten bzw. temporär gelähmten Tieres keine Ahnung hatte, habe ich diese Aufgabe ziemlich unterschätzt ....durch eine von mir ins Leben gerufene Veranstaltung für Life habe ich Menschen  gefunden, die mich unterstützen und die Hoffnung auf eine Heilung von Life ist groß ..ich werde mich sehr bemühen ..ihm zu einem neuen , mobileren Leben zu verhelfen ...er hat es verdienst...er ist ja noch sehr jung...sehr schmusig...und lieb...
leider habe ich nach näherer Untersuchung festgestellt, dass Lifes Hinterteil und sein ganzer Anal und Geschlechtsbereich eine offene Wunde ist.
Nach zwei Wochen hatte ich es nach langem Suchen nach den richtigen Mitteln geschafft, die Wunde langsam heilen zu lassen ..nun wächst auch schon das Haar nach ...

Life wird von mir mit Massagen und physiotherapeutischen Griffen und Techniken behandelt ..er kann inzwischen schon zu den anderen Katzen oder auch schon einmal in unseren eingezäunten Garten ....er hat daran großen Spaß

Life übernachtet in seinem schön warmen eigenem Hotelzimmer
Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com