Der Tag, andem Mausi zu uns ins Haus kam

es war der 03.05.2008 als Mausi zu uns in Haus kam.
Aber am Tag davor waren wir in einem Zoofachgeschäft, um die sogenannte Erstlingsausstattung zu kaufen. Denn wenn man sich ein Katzenbaby zu sich holt, braucht man diverse Sachen. Also wurden erstmal ein kleiner Kratzbaum geholt, Keramik Napfschälchen, Katzenklo incl. Streu, wo uns die Verkäuferin drin beraten hat. Und da wir schon mal eine Verkäuferin da hatten, fragten wir sie auch nach Futter. Sie führte uns zu Nass- und Trockenfutter. Sie zeigt uns diverse Marken, die extra für Kitten geeignet sind. Denn unser Neuankömmling war ja auch noch ein Kitten. Wir sind dann bei Nassfutter von MultiFit für Junior und Trockenfutter von SelectGold für Kitten hängengeblieben.
Anschließend haben wir auch noch Spielsachen gesucht und noch diesen CatIt Play-N-Scratch gefunden, wo sie sich ihre Krallen dran wetzen kann. Denn das ist für Katzen auch wichtig.
Natürlich haben wir auch 2 Spielangeln mitgenommen.

So, nun war die Ausstattung da und der nächste Tag wurde entgegen gefiebert.
Denn da konnten wir unser Katzenbaby abholen.
Nun war der Tag da und wir haben alles aufgebaut, hingestellt und das Katzenklo im Bad gestellt und mit Streu befüllt. Dann haben wir noch schnell die Wohnung aufgeräumt und gestaubsaugt, damit das Katzenbaby nicht gleich am ersten Tag Erfahrung mit so einem Monster machen muss. Jetzt war die Wohnung fertig und unser Neuankömmling konnt zu uns kommen. Also ging ich runter zu der Nachbarin, um unser Katzenbaby abzuholen. Ich ging im Wohnzimmer und da sah ich, wie mein Katzenbaby nochmal zu ihrer Katzenmama ging, um Milch zu trinken. Also wartete ich noch ein paar Minuten, bis sie fertig war.
Dann nahm ich sie Vorsichtig auf dem Arm und brachte sie eine Etage höher in ihr neues Heim. Ich setzte sie ab, und sie ging Vorsichtig und ängstlich durch die Wohnung. Wir ließen ihr erstmal ein paar Minuten Zeit, um sich umzusehen. Schließlich war alles fremd und neu sowie auch die Gerüche....
Nach 20 Minuten beschnuppern, nahm ich das Katzenbaby aufm Arm und brachte sie ins Bad um ins Katzenklo zu setzen. Damit sie lernt, wo ihr Klo steht.
Nach einer Stunde machte ich ihr dann mal ein wenig Nassfutter in ihrem Napf und zeigte ihr auch diesen, wo er steht. Sie naschte auch ein wenig davon. Dann hüpfte sie auf die Couch und legte sich oben auf die Lehne und schlief ein wenig. War ja alles so Aufregend und neu für sie. Nun lag sie da sooo niedlich, das ich sagte: "schau mal die süße Maus, unsere kleine Mausi". So bekam sie ihren Namen "Mausi".

Es kam die erste Nacht und wir haben die Schlafzimmer Tür geschlossen, weil wir eigentlich nicht wollten, daß sie mit ins Bett kommt. Wir bekam die Quittung. Sie saß davor und war fürchterlich am weinen und maunzen.
Natürlich vermisste sie ihre Katzenmama und Schwestern. Aber am nächsten Tag sprachen wir mit unserer Nachbarin und sie riet uns mal die Tür offen zu lassen. Denn sie ist ein Baby und braucht noch die Wärme im Bett und so weiter. Also setzten wir den Rat in dieh Tat um, und ließen die Tür offen. Als wir ins Bett gingen, hüpfte Mausi sofort mit ins Bett und legte sich mitten uns und schlief dort mit uns. Ein schöner Beweis, das unsere Nachbarin recht hatte und Mausi noch die Wärme und Zuneigung brauchte.

An den daranfolgenden Tagen, wurde Mausi mutiger und traute sich mehr....
Sie spielte und kam dann auch zu uns auf die Couch zum kuscheln.
Bei diesem Play-N-Scratch Spielzeug war auch ein Tütchen Katzenminze bei. Wir probierten es aus und streuten es auf diese Scratchpappe. Mausi schnupperte daran und ging dann voll ab. Sie bekam einen sogenannten Katzenrausch. Als sie fertig war mit spielen, war sie völlig k.o.

So gingen die Tage ins Land und Mausi entwickelte sich zu einer richtigen Schönheit....

Mausi hat sich zu einer richtigen Schönheit entwickelt
Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com