Rezept Muschkuchen

 

 

Zutaten:

500-600 Gramm Hühnerbrust

Ca. 100-120ml Wasser

Leckerlis

Malzpaste

 

Hilfsmittel:

1 flacher Teller

Aluminiumfolie

1 Ringform z.B. von einem Ofenkäse (Boden und Metallklammern entfernen)

1 Messer, 1 Esslöffel

 

Verarbeitung:

Aus der Alufolie Taschen formen, jeweils 1 Hühnerbrust, eine Teilmenge Wasser dazu geben und gut verschließen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 150-170° ca. 15-20 Minuten garen. Evtl. zwischendurch eine Garprobe machen. Die Hühnerbrust darf nicht austrocknen.

 

Zubereitung:

Alutaschen aus dem Ofen nehmen, öffnen, etwas abkühlen lassen.

Die Ringform auf den flachen Teller stellen.

Nun 1 Hühnerbrust in kleine Häppchen schneiden, in die Ringform geben und mit dem Löffel fest in die Form drücken. Dann mit der Brühe aus der Alutasche langsam begießen. Mit den anderen Hühnerbrüsten/Brühe wird ebenso verfahren.

Der Kuchen besteht somit aus ca. 3-4 Schichten Huhn/Brühe.

Jetzt muss der Muschkuchen auskühlen und dann ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank verbringen. In dieser Zeit geliert die Brühe, der Kuchen wird saftig und bekommt Halt.

 

Dekoration:

Den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen, mit Leckerlis und Malzpaste garnieren. Bei Zimmertemperatur servieren.

Muschkuchen mal Dreistöckig...
Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com