Tiger´s Problem mit den Kniescheiben

Es gibt wieder was neues aus meiner Krankenakte...

Und zwar fing das wie folgt an *miau*

Ich bin am Mittwoch Abend mit Mama ins Bad. Ich machte mein "Gute Nacht Pipi" so wie Mama auch. Ich hüpfte merkwürdig aus der Pipibox und konnte aufeinmal nicht mehr auf mein Rechtes Hinterbeinchen auftreten.

Ich humpelte mit drei vier Schritten ausm Bad und Mama kriegte schon Herzklabaster.

Aber im Flur legte ich mich erstmal hin. Denn ich fand es komisch.

Mama kam nun ausm Bad um nach mir zu schauen und Papa kam auch aus dem Schlafzimmer. Denn der lag schon im Bett *mau*

Als die beiden auf mich zukamen, ging ich ins Gästezimmer. Dabei lief ich normal. Hüpfte auch auf die Couch, dann auf die Fensterbank und anschließend auf die Kletterbretter. Papa sagte zu Mama, was sie denn hätte...ich würde doch normal laufen.

Ich kletter hoch zu dem Karton und ging da erstmal rein.

Papa ging wieder ins Bett und Mama auch. Denn sie wollte mich erstmal in Ruhe lassen.

Aber wie ich ja Mama kenne, kann sie mich dann doch nicht in Ruhe lassen. Nach ein Paar Minuten kam sie wieder zu mir und ich saß oben vor dem Karton. Sie holte Leckerlies um mich runter zu locken...

Und wer mich kennt weis, das ich narürlich runter kam um Leckerlies abzustauben. Aber Mama wollte mich bis aufn Boden haben, um zu schauen, wie ich laufe.

Ich lief wieder normal.

Auch am nächsten Tag war alles gut. Mama dachte, daß ich vielleicht ein Körnchen vom Katzenstreu zwischen meine Zehen hatte. Die können ja manchmal richtig pieksen.

Bis Freitag Abend blieb alles gut. Kein Gehumpel mehr.

Aber das sollte sich ändern.

Am Freitag Abend saß ich auf meinen weißen Stuhl und wollte auf mein Platz am Geländer vom Balkon hüpfen. Bekam aber irgendwie den dreh nicht hin und zuppelte auf dem Stuhl hin und her. Mama und Papa sahen das und kamen raus auf den Balkon. Ich sprang wieder vom Stuhl runter und humpelte wieder 3 Schritte. Und nun kommt der Hammer...diesmal mit hinten Links...

Ja, ihr lest richtig. Am Mittwoch war Rechts und nun war es Links.

Da Mama und Papa das merkwürdig fanden, entschlossen sie sich mit mir am Samstag zu der Tante in Weiß zu fahren. Mama sagte auch Tierarzt dazu....

Nun hat Mama am Samstag um 10 Uhr, bei der Tante in Weiß angerufen. Dort sagte man ihr, sie könne mit mir um 11 Uhr vorbei kommen.

Mama packte mich wiederwillig in der Box und fuhr mich mit Papa am Steuer los.

Angekommen mussten wir aber noch was warten, bis wir dran kamen. Aber später war es dann soweit. 

Mama erzählte der Tante in Weiß, was passiert ist. Sie hörte ihr auch geduldig zu.

Dann Hörte die Tante in Weiß mein Herz ab. Ziemlich lange, das Mama schon Angst bekam. 

Die Tante in Weiß fragte, ob Mama bei mir schon Fieber gemessen hätte. Mama sagte Nein. Die Tante in Weiß meinte, ich hätte einen hohen Herzschlag. Darauf hin sagte die Mama, nun brächte man bei mir kein Fieber messen. Denn ich bekomme immer ein bisschen Fieber, wenn ich da bin. Nennt man Stresskatze...

Die Tante in Weiß Tastete meine beiden Hinterbeine ab. Und ich kann euch maunzen, daß gefiel mir gar nicht. Wie ihr wisst, mögen wir Katzen das ja nicht so. Aber was sein muss, musste sein. Also wurde weiter meine Beine ordentlich abgetastet und gestreckt und getastet und da sagte dann die Tante in Weiß, das meine beiden Knie dick sind. Das Rechte ein bischen mehr als das Linke. Und beim weiterem abtasten, merkte sie auch, daß meine Kniescheiben verrutscht sind. Hört sich schlimmer an, als es ist. Aber Mama bekam wieder Angst. Und fragte alles mögliche. Auch zum Beispiel, ob man das wieder einrenken kann. Natürlich geht das nicht. Denn die Stelle, wo die Kniescheibe reingehört, ist zu klein. Aber die Tante in Weiß sagte, das gibt sich meistens von selbt.

Die Tante in Weiß meinte auch, daß es eine Erbkrankheit ist und bei Katzen öfters vor kommen kann.

Es kann die ganze Zeit gut gehen oder aber auch, wie bei mir, mit einem Verspringer oder so, rausspringen.

Aber sie sagte auch, das es immer wieder auftauchen kann. Muss aber nicht. Und wenn es so ist und schlimmer wird, kann man das operieren. Das steht bei mir aber noch in weiter ferne. 

Nun bekam ich einen Piekser wo ein Schmerzmittel drin war und ein Entzündungshemmer. Das gleiche bekam Mama auch als Saft mit, was sie mir geben muss. Nun heißt es erstmal ein paar Tage abwarten. Mama hat auch für nächste Woche Montag einen Termin zur Kontrolle. Und da erfahren wir alles weiter....

Fortsetzung folgt..............

September 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com