Wundbehandlung

 

Wenn Sie mit einer kranken oder verletzten Katze zum Tierarzt müssen, vergewissern Sie sich, daß sie es bequem hat und sich ihr Zustand durch den Transport nicht verschlechtert. Legen Sie einen vorläufigen Verband an, um etwaige Wunden zu schützen - jedoch nur, wenn Sie der Katze dadurch keine Schmerzen bereiten. Seien Sie bei inneren Verletzungen besonders vorsichtig - sie können mitunter gefährlicher sein als äußerlich sichtbare.

Im Notfall rufen Sie ihren Tierarzt an, um die Situation zu schildern und Ihr Kommen anzukündigen. Dadurch haben der Arzt und sein Team Zeit, sich vorzubereiten. Versuchen Sie unterwegs ruhig zu bleiben. Panik kann Sie und ihre Katze in Gefahr bringen.

 

 

Symptome bei innere Verletzungen

Innere Verletzungen fallen nicht so schnell auf wie offene. Sie können jedoch schwerwiegend sein, deshalb benötigt Ihre Katze umgehend tierärztliche Hilfe.

Achten Sie auf folgende Symptome

- Schwellung

- Verfärbung, verursacht durch Hämatome unter der Haut

- Schmerzen

- Erhöhte Temperatur in einer bestimmten Kärperregion

 

Sollte Ihre Katze eines der genannten Symptome aufweisen, liegt wahrscheinlich eine innere Verletzung vor. Sie sollten soforrt ihren Tierarzt telefonisch um Rat fragen.

 

 

Symptome einer offenen Wunde

Manche offenen Wunden fallen nicht sofort auf, bessonders wenn sie kaum oder gar nicht bluten. Eine offene Wunde ist schnell durch Bakterien oder Schmutz verunreinigt.

Die Symptome offener Wunden sind

- Lecken oder Empfindlichkeit an einer bestimmten Stelle

- Frischer Schorf auf der Haut

- Ein Einstich in der Haut

- Blutspur auf dem Fell oder feuchte Haare

- Lahmheit

 

Fällt Ihnen eines dieser Symptome auf, suchen Sie nach einer Wunde. Falls Sie fündig werden, sollten Sie die Wunde reingen und ihren Tierarzt um Rat fragen.

 

 

Behandlung einer offenen Wunde

1. Hat Ihre Katze eine offene Wunde, die nicht groß ist, sollten Sie Schmutz, Steinchen, Splitter oder andere Fremdkörper mit den Fingern entfernen.

2. Spülen Sie die Wunde mit etwas warmem Leitungswasser aus.

3. Ragen Haare in die Wunde, müssen sie entfernt werden. Zuvor sollten Sie etwas wasslerlösliches Gel auf die Schere geben. Dadurch bleiben die Haare am Metall und nicht an der Wunde kleben.

 

 

 

 

Quelle von Der kleine Katzen Doktor von Dr. Fogle

Juni 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com